RadissonWenn man von der Autobahn kommt und in Richtung Messe fährt, fällt einem von weitem schon die einzigartige Architektur dieses Hauses auf. Mit seinem unvergleichlichen Erscheinungsbild setzt das einzige runde Hotel Europas einen neuen Akzent in der Frankfurter Skyline. Solch eine außergewöhnliche Architektur macht neugierig und die Senioren des TuS Hausen wollten einfach einmal wissen, wie es in diesem faszinierenden Hotel innen aussieht.

Frau Morgenstern, Guest Relation Officer, führte die 30 interessierten Senioren in zwei Gruppen durch das Haus. Sie erfuhren, dass vom Londoner Architekten John Seifert der Entwurf stammt, der New Yorker Adam Tihany übernahm die Innenausstattung und für die Gestaltung der Zimmer und Suiten war der italienische Stardesigner Matteo Thun federführend. In dem Haus findet man die vier Elemente Feuer, Erde, Luft und Wasser wieder. Wenn man sich in dem Raum umsah, in dem gemütlich Kaffee getrunken werden konnte, sah man durch die Farbgebung das Element Erde. Als man das Seafood Restaurant mit Showküche, Fisch- und Austernbar betrat, stellte man fest, dass hier das Element Wasser Pate gestanden hatte. Eine riesige Sonne symbolisierte in einem kleinen Aufenthaltsraum das Feuer. Ein frei schwebender Weinturm, bestückt mit über 1000 edlen Tropfen, ziert die Lobby. Bemerkenswert sind auch die Aufzüge. Die Wände sind nicht langweilig grau, sie stellen immer einen mit Schäfchenwolken verzierten blauen Himmel dar. Interessant waren vor allem die verschiedenen Kategorien von Zimmern. Die Suiten sind in der Rundung angeordnet und man hatte von überall her einen phantastischen Blick auf Frankfurt. Für Geschäftsleute und Firmen steht für Veranstaltungen ein riesiger Ballsaal mit 600 Quadratmeter Fläche zur Verfügung, der auf die verschiedensten Arten möbliert und ausgestattet werden kann. Und wer nach getaner Arbeit und viel Stress so richtig entspannen möchte, kann dies in der 18. Etage tun. Hier steht das Blue Heaven Spa und Wellness zur Verfügung und lässt keine Wünsche offen. Interessant ist, dass alle Flure sehr sonnig und freundlich ausgestattet sind, obwohl man keine Fenster öffnen kann.

Wieder in der Lobby angekommen, war man der einhelligen Meinung, dass dieses Haus etwas Außergewöhnliches ist. Es ist freundlich und modern und lässt keine Wünsche offen. Bei einer anschließenden Kaffeetafel hatte man noch viel Zeit, seine Eindrücke auszutauschen.

Übrigens, dieses Haus möchten so viel Senioren besuchen, so dass uns Frau Morgenstern noch zwei weitere Führungen ermöglicht hat.

Kalender

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Kommende Termine

30.06.2018    Functional Training
05.07.2018    4. erweiterte Vorstandssitzung 2018
07.07.2018    Functional Training
14.07.2018    Functional Training
15.07.2018    Sommerwanderung
21.07.2018    Functional Training
28.07.2018    Functional Training
02.08.2018    4. Vorstandssitzung 2018
04.08.2018    Functional Training
11.08.2018    Functional Training

Anmeldung